VESPEERA beim Deutschen Kongress für Versorgungsforschung (DKVF 2018)

Unter dem Titel „Neue Wege beim Managen von Krankenhauseinweisungen und -entlassungen: Ein aktueller Blick auf die Einstellungen relevanter Akteure“ wird Johanna Forstner, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung am Universitätsklinikum Heidelberg, am 10.10.2018 im Rahmen des diesjährigen DKVF in Berlin erste Ergebnisse der VESPEERA-Prozessevaluation vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.