Teilnahmebedingungen

Um an VESPEERA teilnehmen zu können, sollten Sie die folgenden Aussagen alle mit „ja“ beantworten können. Fragen Sie auch Ihren Hausarzt, ob Sie an VESPEERA teilnehmen können!

1. Sie sind durch die AOK-Baden Württemberg versichert

Es können nur Mitglieder der AOK an VESPEERA teilnehmen.
Die zusätzlichen Maßnahmen durch VESPEERA werden extra vergütet. Diese Vergütung wird von der AOK-Baden Württemberg getragen, weshalb nur Mitglieder dieser Krankenkasse eingeschlossen werden können.

2. Sie sind Teil der Hausarztzentrierten Versorgung

Für die Teilnahme an VESPEERA sollten Sie im Hausarztprogramm der AOK-Baden Württemberg, der Hausarztzentrierten Versorgung (HZV), teilnehmen. Ist Ihr Hausarzt Teil dieses Programms, bietet er Ihnen die Teilnahme an. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Hausarzt an der Hausarztzentrierten Versorgung teilnimmt, und, ob Sie bereits im Programm sind, fragen Sie in Ihrer Hausarztpraxis nach!

3. Es steht ein Krankenhausaufenthalt bevor oder Sie werden aus dem Krankenhaus entlassen

Sie können an VESPEERA teilnehmen, sobald bei Ihnen ein Krankenhausaufenthalt ansteht, oder Sie aus einem entlassen werden. Dabei ist es für die Teilnahme nicht relevant, ob dieser Aufenthalt geplant oder ungeplant verläuft bzw. verlaufen ist.

4. Sie sind älter als 18 Jahre

Es können nur Erwachsene ab 18 Jahren an der Studie teilnehmen. Nach oben ist das Alter nicht beschränkt.

5. Sie wohnen nicht in einem Pflegeheim

Menschen, die im Pflegeheim wohnen, können nicht an VESPEERA teilnehmen. Durch die engmaschige medizinische Betreuung im Heim könnten Studienergebnisse verfälscht werden.

zurück